Ergebnisse der Blutuntersuchung

Rippchen geht es gut, aber an den Werten sieht man wohl, dass die Kleene eine schwere, hungrige Zeit hinter sich hat.
Unsere Tierärztin sagt, dass sie aber schon gesehen hat, dass es langsam bergauf geht, dass es aber dauert.
Rippchen lebt sich ein, ist furchtbar frech zu den Hundejungs – Schmitti hat schon eine geschmiert bekommen – und super lieb zu uns – wahrscheinlich nur, weil wir die Dosenöffner sind.
Egal, nun gehört sie zu uns 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.