Stroh einbringen

Eigentlich wollten wir unseren Stall weiter bearbeiten, aber dann klingelte das Telefon: „Ihr hattet doch mal angeboten zu helfen…“ Unser Freund Carsten hatte 2 Wagen der Strohernte reinzubringen. „Klaro kommen wir“ Und so fuhren wir standesgemäß mit dem gestern zurückgekehrten Trecker gen Marscheid. Micha durfte den Wagen voll Stroh in die Scheune einparken und dann ging der Sport los: Carsten auf dem Wagen schmiss die Ballen hoch, Micha „leitete weiter“ und ich stapelte – stundenlang – und es hat super Spaß gemacht und am Ende waren 3 Wagen leer… Ich habe die Ballen nicht gezählt.

Als Danke schön gab es abends ein leckeres Bierchen und Schnittchen – danke Heike.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.