Hüten auf der schönen grossen Wiese

Heute hielt sich das Wetter und so besuchten wir die Damen in ihrem neuen Domizil: ich glaube, sie finden es doof und wünschen sich in die Ecke der Wiese zurück. Da hilft es doch, wenn die Damen ein wenig von den Jungs gehütet werden, um das neue Zuhause danach in Ruhe genießen zu können – hoffe ich 🙂

 

Götterdämmerung

Heute ist es endlich soweit:

der Teaser von ‚Götterdämmerung‘ – einige Einstellungen wurden bei uns gedreht – wird in einem Kölner Kino veröffentlicht – mit rotem Teppich über den WIR laufen werden -wie aufregend 🙂

Facebook ‚Götterdämmerung‘

Webseite ‚Götterdämmerung‘

Roman Sky Pictures

Und wir – als „Sponsoren“ dabei 🙂

Jack und das Osterei

Da Schmitti humpelt und ein paar Tage Ruhe halten soll – schon mal Flöhe ruhig gestellt? – musste ich mir etwas „Anstrengendes“ einfallen lassen… und da schweifte meine Erinnerung an Schmitti und das Osterei zurück.

Also hab ich das Ei gesucht und bin mit Jack auf die Wiese:

nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat es dann unter lauten Kommentaren seitens Jack – „wie bekomme ich das gelbe Dings ins Maul?“ – doch geklappt; machen wir jetzt öfter 🙂

2. Drehtag in Kleinbeek

Nachdem Stefan bis gestern Nacht noch in unserem Wald lustige Sachen für das Kamerateam gebaut hat, nicht fertig geworden ist, schon wieder dran is, damit die Filmaufnahmen nachher pünktlich starten können, werde ich mir gleich einen Kaffee machen und mir dann das Chaos gleich gemütlich zur Gemüte führen.
Was tut man nicht alles für die Verwandtschaft, gell Phil?
Weiteres nachher 😉 ……

Gut, dass Micha so ein lieber Mensch ist: der Sprinter mit der Technik wäre NIE unseren Weg hochgekommen. So spannte Micha seinen Trecker an, hing den Hänger an, packte mit den Technikern die Kisten und die Geräte auf den Hänger und treckerte sie dann durch die Matsche nach oben. Derweil frickelte Stefan noch am Aufbau für den Kamerawagen rum.

Da die Crew heute im Wald gedreht hat, wurde es eine recht matschige Angelegenheit. Dementsprechend wurden alle instruiert, sich entweder die Schuhe abzuschrubben oder im Bach die Schuhe sauber zu machen – es hat ein wenig genutzt 😉

Nun ein paar Bildchen:

Resumee des Tages:
– unser Hof gleicht einer grossen Fangopackung – GsD soll es wieder regnen 🙂
– die Küche war zwischendrin ein Schlachtfeld, aber Dank Wiebke ging es und wenn man die Jungs/Schauspieler anleitete („Ich hasse putzen und Dosenwerfen möchte ich auch nicht“ ;-)) wurde ruckezucke mitgeholfen
– Linsensuppe in und auf dem Sofa (Danke Wiebke! und die Waschmaschine hat den Rest gemacht: ist wieder alles sauber)
– „Schlamm“-Boden (wir haben wohlweislich heute einen Saug-Wisch-Kärcher gekauft :-))
– Stiefel fehlten (wie gut, dass Walter noch son paar alte Knobelbecher – sogar in der gewünschten Größe – hatte)
– etc.

Alles gut – alles wieder tippitoppi und jetzt freue ich mich auf die Uraufführung

PS (11.03.2018): der Kärcher ist supertoll

Hüten mit Simone

Simone ist eine Freundin von Claudia und die Züchterin von Tyco:

BORDERCOLLIE ZEELAND

Sie wollten schon lange einmal nach Wuppertal kommen und so haben wir die Gunst der Stunde genutzt und haben mit ihr ein Hüteseminar bei Frank organisiert.

Der Samstag war echt anstrengend und durchwachsen nass, aber Simone hat uns allen neue Trainingsansätze nahe gebracht: Toll! Wir haben alle viel gelernt. Micha hat mich gefilmt, aber leider sind die meisten Filme sehr verschwommen, da die Canon filmtechnisch Neuland für uns ist – nächstes mal wird die Lumix wieder genommen. Heute ist ein schöner Film dabei entstanden und ich hoffe, ich habe mich nicht ganz so doof angestellt. Den Ton habe ich extra weggelassen, da ‚come by‘, ‚away‘ und ‚lay down‘ Millionen mal hintereinander weg gerufen und dann noch mit Echo – erst Simone und ich dann hinterher, da Schmitti nicht auf Simone hörte – das wollte ich euch echt nicht antun 🙂 Ich höre es mir aber zu Hause an, da Simone gute Ratschläge gab und auch die Kommentare aus dem Hintergrund lehrreich sind.

Außerdem haben Micha und ich noch unseren neuen Traumhund Ben, den kleinen schwarz-weißen Border Collie mit dem einen blauen Auge, kennengelernt: leider wurde gut auf ihn aufgepasst und so konnten wir den Lütten nicht in den Landi schmuggeln 😉

Hier ein paar „Hunde und Schaf-Impressionen“ vom Wochenende:

Es war ein tolles Wochenende und wir haben uns schon für eine Woche Holland verabredet, um bei Simone, Marleen und Jeroen demnächst Hüte-Urlaub mit der Truppe vom Wochenende zu machen; das wird ein Spaß!

 

Schmitti neues Lieblingsspiel

Unser Schmittchen ist schon was ganz Besonderes. Er kann sich super alleine beschäftigen und spielt oftmals – wie eine Katze – mit seinem Igelball: er haut sich das Ding um die Ohren und hat noch furchtbaren Spaß dabei…

Aber viel lieber spielt er mit uns zusammen. Sein neuester Tick?
Seht selbst:

Schmittis neues Lieblingsspiel

Er rennt wirklich mit dem Igel vor zu diesem Baum, legt den Ball in die Kuhle und wartet dann ungeduldig auf uns Menschen…

Verspätetes Osterei und Trocken-Angeln

Da ich gestern auf einem Seminar über

„Kluge Beschäftigung – der Schlüssel zu mehr Bindung, Liebe und Spaß für Hund und Mensch“ von Kate Kitcheham und Udo Ganslosser

war, haben wir heute – bei diesem wunderschönen Frühlingswetter – die Theorie angewandt (ok, hätte ich auch ohne das Seminar)
Claudia hat mir erlaubt, ihre eingezäunte Schafswiese zu benutzten. Das ist leider noch nötig, da Schmitti immer noch „sehr laut“ auf Fußgänger, Fahrradfahrer und vor allem Pferde reagiert.

Deswegen wollten wir unsere 3 heute mal richtig kaputt bespassen; also packte ich in meinen Rucksack:
– mehrere Wurfspielis
– den Igel
– das Egg und
– die Reizangel samt Felldummy (fährt Rupi drauf ab)

Und was hatte die 3 Spass. Selbst Rupi hat noch mit der Reizangel ein paar Altherren-Runden gedreht; dann hat er es vorgezogen sich hinzulegen und tief und fest zu schlafen… Schmitti und Connor aber gaben dann erst richtig Gas: Connor zeigte Schmitti nochmal, wie man Reizangelt, aber Schmitt zeigte Connor, wie Hund mit dem Egg umgehen muss, und das stundenlang mit wachsender Begeisterung…

Aber seht selbst (der Film wird wahrscheinlich erst morgen sichtbar sein… unsere Wahnsinns-Leitung…)

Hier: „Verspätetes Osterei und trocken Angeln“ als Film…