Hüteseminar in der Eifel mit Alun Jones

Und wieder einmal bin ich für einen Tag in die Eifel zu Kirstin und Thomas gefahren, denn Alun Jones war wieder zu Besuch – dieses mal bei schönstem Wetter.

Es ist eine Freude, Tipps von Alun zu bekommen, denn er hilft einem mit einfachen Dingen, auf die man der „einfachheithalber“ nie gekommen wäre. Schmitti hat sich wacker geschlagen, das Frauchen muss halt ruhiger werden und mehr auf die Schafe achten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir kommen wieder 😉

Danke Kirstin für die tollen Bilder von Schmitti:

Ein Ära geht zu Ende…

… ich habe mich von meinem Windows Phone getrennt

und habe mir – unglaublicherweise – ein iPhone 6 zugelegt: leider werden einige (wichtige) Apps nicht für Windows weiterentwickelt.

Dat Ding war kurz davor aus dem Fenster geschmissen zu werden; intuitiv – jaja…

Und die Tonnen an Werbung, die einem zugestellt werden, sind ein Unding.

Das hat es auf meinem kleinen Nokia 930 nicht gegeben: Windows halt

Schade, dass Microsoft den Mobilmarkt nicht mehr unterstützt; nun muss ich mich mit OBST beschäftigen – Prost Mahlzeit – mein Umfeld hat schon unter dem Gemecker und Geschimpfe bei der Einrichtung gelitten; gut, dass alle Fenster zu waren…

Nun läuft er… der Apfel!!!

WW – ich gehöre jetzt auch dazu

Ich habe es getan – ich habe mich für die nächsten 4 Monate bei den WWs angemeldet.

So pummelig, wie jetzt war ich schon sehr lange nicht mehr und außerdem fühle ich mich total unwohl. „Eigentlich“ weiß ich ja, was ich machen müsste, um wieder in eine angemessene Kleidergröße zu passen, aber der Druck fehlt: Micha ist süß und liebt mich wahrscheinlich in (fast) allen Kleidergrößen, aber das hilft mir persönlich NICHT weiter.

Also habe ich mir den Druck der wöchentlichen Waage geholt ;-):
Dienstag Abend ist immer die Stunde der Wahrheit; bisher läuft’s gut 🙂

Und dann muss das Holz ja auch noch weg

Also hat Micha nach der Arbeit die Kettensäge erneut geschwungen und hat die Äste in „mundgerechte“ Holzscheite zerlegt, derweil ich die Scheite in unseren kleinen Hänger gepackt und mit dem Wombat in die Garage gebracht habe. Leider habe ich es bei der 2. Fuhre etwas zu gut gemeint und habe den Hänger „etwas“ voll gepackt, so dass der Wombat echt anfing zu qualmen. Also haben wir dem Wombat seinen Feierabend gegönnt und Micha hat den Trecker angeworfen.

Micha lacht sich kaputt, denn…
… Schmitti hat das Holz, was er wegwarf, wieder geholt

So haben wir wieder etwas Holzvorrat angelegt, da wir ja sonst nix haben 😉

Schmittis Entzugserscheinungen entgegenwirken

Schmittchen hat durch unseren Urlaub und davor durch unser Krank sein echt wenig gehütet. Er wurde schon ganz undönig.

Aber heute war es endlich wieder soweit: Frank hat eingeladen zum Hütetraining und bei dem Wetter kann man ja nicht nein sagen – ok, wir wären auch bei übelstem wetter gekommen 🙂

Erst einmal die anderen;

Der Film von uns kommt noch; Titel „Erster Versuch EINPFERCHEN “

Vorweg genommen: ging daneben, aber das ist das Trainingsziel 2018 😉