Noch einmal in 2020…

… in der Eifel im Schnee Schafe schubsen.

Und das haben die Jungs an den unbekannten Schafen richtig gut gemacht

Und jetzt fahren wir noch zu unseren Mähs, schauen, wie die den gestrigen stürmischen Abend hinter sich gebracht haben…

Alles gut bei den Mähs und so habe ich beschlossen, mit dem schwarzen Irrwisch Bran runter zu laufen und ihn noch ein wenig zu bespassen

Nun liegen alle glücklich und zufrieden in ihren Körbchen

Umstecken

Jack hat heute alleine geholfen – Schmitti humpelt – und er hat seine Aufgabe sehr souverän gemeistert. Nun müssen sich die Mähdels und Herr Gimli an die neuen Weidegründe – der Zaun wurde auf derselben Wiese versetzt, was schon zu großen Irritationen in der Herde führt – gewöhnen

Das nette Wetter genutzt

Während Michael und Bran den Zaun kontrolliert, Heu und Wasser aufgefüllt haben, haben Jack, Schmitti und ich für ein wenig Bewegung gesorgt

Außerdem war Bran heute echt brav und Jack hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen…

Es wird…

Schönes Hütetraining in der Eifel

Die Wettervorhersage hatte für Nachmittag Regen angesagt, aber wenn Engel reisen, kann es auch mal sonnig bleiben…

Und so haben wir bei/mit Kirstin und Thomas ein schönes Hütetraining gehabt.

Leider habe ich gemerkt, dass wir mehr trainieren müssen, viel weniger durch gehen lassen dürfen und – vor allem ich – ruhiger werden müssen, sehr schwierig zur Zeit.

Trotzdem bin ich mit den Jungs ganz zufrieden

1 Bild sagt mehr als 1000 Worte 🙂

Das müssen wir wiederholen 🙂

Tür-Training

Schon mal versucht, mit 3 wilden Wauzis aus der Haustür zu gehen?

Bestimmt gibt es jetzt Menschen, die tolle, ruhige, hörende Hunde haben und die keine Probleme haben…

Leider haben wir unsere Border Collies bisher immer aus der Tür auf die Wiese rasen lassen, aber nun ist Bran da und der flippt aus, wenn Jack rennt…

Also müssen die 3 Engelchen nun zusammen lernen, gesittet aus der Haustür zu treten. Das wäre alles einfach, wenn Frauchen Ruhe ausstrahlen würde, was aber zur Zeit ziemlich unmöglich ist. Dementsprechend ist es schwierig, ABER MACHBAR 🙂

Also dranbleiben und jeden Tag trainieren

Tür-Training der Schnuppis