Verspätetes Osterei und Trocken-Angeln

Da ich gestern auf einem Seminar über

„Kluge Beschäftigung – der Schlüssel zu mehr Bindung, Liebe und Spaß für Hund und Mensch“ von Kate Kitcheham und Udo Ganslosser

war, haben wir heute – bei diesem wunderschönen Frühlingswetter – die Theorie angewandt (ok, hätte ich auch ohne das Seminar)
Claudia hat mir erlaubt, ihre eingezäunte Schafswiese zu benutzten. Das ist leider noch nötig, da Schmitti immer noch „sehr laut“ auf Fußgänger, Fahrradfahrer und vor allem Pferde reagiert.

Deswegen wollten wir unsere 3 heute mal richtig kaputt bespassen; also packte ich in meinen Rucksack:
– mehrere Wurfspielis
– den Igel
– das Egg und
– die Reizangel samt Felldummy (fährt Rupi drauf ab)

Und was hatte die 3 Spass. Selbst Rupi hat noch mit der Reizangel ein paar Altherren-Runden gedreht; dann hat er es vorgezogen sich hinzulegen und tief und fest zu schlafen… Schmitti und Connor aber gaben dann erst richtig Gas: Connor zeigte Schmitti nochmal, wie man Reizangelt, aber Schmitt zeigte Connor, wie Hund mit dem Egg umgehen muss, und das stundenlang mit wachsender Begeisterung…

Aber seht selbst (der Film wird wahrscheinlich erst morgen sichtbar sein… unsere Wahnsinns-Leitung…)

Hier: „Verspätetes Osterei und trocken Angeln“ als Film…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.